«

»

Aug 13

Holiday-Cup 2018

Ergebnisse vom Holiday-Cup: Simon Moll aus Ummendorf  hat den Holiday-Cup der Schützengesellschaft Hummertsried gewonnen. Kinder und Jugendliche  im Alter von 8 bis 15 Jahre kämpften mit viel Geschick und Fantasie um die Platzierungen. Durch die große Nachfrage wurden die Teilnehmer in fünf Gruppen eingeteilt. Die jugendlichen Vereinsmitglieder haben mit ihrem Jugendleiter Matthias Rundel den Bogenparcours in Bolsterlang besucht. Die jungen Umlachtaler Bogenschützen waren von dem Übungs- und Aufbau-Bogenparcours mit „Robin-Hood-Gefühl“ begeistert. Ralf Schönegg hat vor Max Krattenmacher das beste Ergebnis auf dem Bogenparcours erzielt. Den dritten Platz hat Timo Stark punktgleich mit Philipp Dachroth belegt.

Beim Holiday-Cup in und um das Schützenhaus haben in der Mädchen-Klasse von sieben bis 10 Jahre Cenine  Holzmüller, Pia Weissmann und Iris Nechwatal die ersten drei Plätze belegt. Samul Günthör, Max Schuck und Jonathan Böhmisch haben den Spielstationen bei den Jungen von sieben bis zehn Jahre am besten gemeistert. Besonders spannend waren die Wettkämpfe bei den elf bis fünfzehnjährigen Teilnehmern. Bei den Mädchen hat Ellen Rothmaier aus Ummendorf knapp vor Selina Weissmann aus Eberhardzell gewonnen. Den dritten Platz hat Amalie Dickmeis belegt. Bei den Jungen hat Simon Moll aus Ummendorf mit einem hervorragendem Ergebnis den ersten Platz belegt. Die Plätze zwei und drei belegten Ayman Almaliky und Abulafzl Sadipi. Über fünfzig Kinder und Jugendliche aus Ummendorf und allen Ortsteilen der Gemeinde Eberhardzell haben am Holiday-Cup der Schützengesellschaft teilgenommen. Mit viel Freude und Spaß haben die Kinder die Aufgaben an den abwechslungsreichen  Spielstationen bewältigt. Beim Bogenschießen wurde besonders auf die Schulung von körperlichen und geistigen Fähigkeiten wie Gleichgewichtssinn, Kopplungs- und Differenzierungsfähigkeit mit gleichzeitigem Kraftaufbau geachtet. Die Teilnehmer verzichteten dabei bewusst auf unnötige technische Ausrüstung. Das klassische Schiessen mit dem einfachen Bogen ist für Kinder ein idealer Ausgleich. Die Teilnehmer waren überrascht als sie ihre angeborenen Fähigkeiten und Fertigkeiten entdeckten. Über die Teilnahme der Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde Ummendorf  beim Holiday Cup der Schützengesellschaft hat sich Vorstand Manfred Lämmle besonders gefreut. Dank der Unterstützung durch die Kreissparkasse konnte Vorstand Lämmle über fünfzig Preise an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer überreichen. Lämmle dankte dem Organisationsteam Matthias Rundel, Ulrike Wagner, Susanne Böhmisch, Manfred Aßfalg, Franz Denzel  und Hubert Kopf für den Aufbau der zehn Wettkampfstationen. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte Georg Neiss und Klaus Nußbaumer mit Hamburger, Grillwurst und Getränke.  Beim Bogenschießen wurden die Teilnehmer über die Angebote für Kinder und Jugendliche bei der Schützengesellschaft informiert.