«

»

Jan 12

Kümmerling Cup 2015

Bei fürchterlichem Winter-Schmuddelwetter trafen sich ca. 30 Bogenschützen um am 1. Kümmerling – Cup bei den Umlachtaler Bogenschützen teilzunehmen.

Die Idee zu diesem Turnier wurde letzten Sommer im Trainingslager in Südtirol von Peter + Iris Schölderle geboren.


Am 11. Januar 2015 wurde dann diese „Schnapsidee“ in der „Grube“ in Eberhardzell in die Tat umgesetzt. Dazu hat Franz Denzel, Robert Banaditsch und Georg Neiss den Trainingsparcours erweitert und umgebaut.

Aufgestellt waren 21 Tiere in einem abwechslungsreichen Terrain.
Von der kleinen Ente im strömenden Bach bis Schuss auf einen
kapitalen Hirsch, gab es durchweg interessante Ziele. Auch der Cloud-Schuss über 120 m erforderte viel Gefühl für Pfeil und Bogen.

Robert Banaditsch hat in seiner Ausschreibung eine andere Zählweise der Treffer festgelegt. Pro Tier konnten bei 3 Pfeilen bis zu 60 Punkte erreicht werden.
Wer aber einmal danebenschoss, dem sind die bereits erhaltenen Punkte wieder verloren gegangen.
Wer also zu sehr „zockte“ der konnte mit einem falschen Schuss alle Punkte des Ziels wieder verlieren.
Am Ende lag Jochen Appt deutlich vorne und hat den begehrten Kümmerling-Cup, bestehend aus einem Kranz von 62 Kümmerling-Flaschen, gewonnen.


Der Abschluss des Turniers war dann ein Schiessen auf eine besondere „Überraschungs-Scheibe“, natürlich im Kümmerling Design, mit Liebe von
Georg Neiss gebastelt.
Ein Schluck Kümmerling und ein Schuss auf die Scheibe, bis dann endlich der
erste Pfeil von Jürgen Kiefer ins Schwarze traf. Durch den Treffer wurde dann ein prächtiges Feuerwerk ausgelöst.


Mit einer tollen, wärmenden Gulaschsuppe, Glühwein und von Teilnehmern mitgebrachter Kuchen, fand dann das Turnier zum 1. Kümmerling – Cup sein Ende.

Die teils durchgefrorenen Teilnehmer waren trotz des schlechten Wetters begeistert und hoffen auf einen weiteren Kümmerling – Cup im nächsten Jahr.