«

»

Sep 17

Woche 17. - 23. September

Die Umlachtaler-Bogenschützen der Schützengesellschaft Hummertsried haben an der Europameisterschaften für prähistorische Jagdwaffen teilgenommen. Am 15./16.September wurde bei den Petersfelstagen  in Engen lebendige Geschichte wie vor 15000 Jahren gelebt. Im Eiszeittal zwischen Engen und Bittelbrunn haben die prähistorischen Bogenschützen aus Europa ihre Wettkämpfe ausgetragen. „Erlaubt sind nur Bogen, Pfeile, Speere und Speerschleudern aus natürlichen Materialien wie Holz, Horn, Geweih und Knochen. Den fünften Platz hat Franz Denzel belegt. Iris und Peter Schölderle konnten sich mit dem achten und zehnten Platz unter den Top-Zehn Schützen aus Europa behaupten. Susanne Böhmisch und Jochen Appt haben die Plätze elf und fünfzehn belegt. Mit Barbara Krauth, Andrea Leiker und Elke Wohlhüter erreichten die Umlachtaler Bogenschützen den fünfzehnten, achtzehnten und vierundzwanzigsten Platz unter den Europäischen Bogenschützen. Gute Platzierungen unter den über zweihundert Teilnehmern haben auch Peter Krauth und Georg Neiss aus Eberhardzell erreicht. Die Umlachtaler Bogenschützen waren mit besonders erfolgreichen und erfahrenen prähistorischen Bogenschützen vertreten.

Am Freitag, 21.09.2018 um 18:00 Uhr (geänderter Beginn) Kooperation Schule – Verein in der Sportbogenhalle beim Schützenhaus. Alle Interessierten sind recht herzlich zur Teilnahme am Jugendtraining eingeladen.

Zur Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft  am Samstag, 22.09.2018 sind alle Bogenschützen recht herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 09:30 Uhr in Ebnit – Vorarlberg beim Parcours. Schießbeginn ist um 10:00 Uhr.

Die Siegerehrung findet ab 18:00 Uhr im Cafe Junginger  in Eberhardzell statt. Bitte tragt Euch in die Anmeldeliste im Schützenhaus ein oder meldet Euch per E-Mail bei Robert Banaditsch an.

Die nächste Ausschusssitzung der Schützengesellschaft Hummertsried findet am Mittwoch, 26.09.2018 um 20:00 Uhr im Café Junginger (Nebenzimmer) statt.